Neuerscheinungen des Verlages 53 Grad Nord

Aus der Verlagsankündigung: “Wie entwickeln wir neue Produkte und Dienstleistungen?
Wie schaffen wir für unsere Beschäftigten den Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt? Diese beiden Fragestellungen beschäftigen zurzeit viele Einrichtungen der beruflichen Teilhabe. Der Verlag 53° NORD hat in diesen Tagen genau zu diesen Themen zwei Bücher herausgebracht, die Ihnen bei Ihren Überlegungen Hilfestellung geben können.

“Werkstätten am Markt – von der Idee zur Marke” (Jochen Walter/Dieter Basener)

Die Beiträge informieren mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen über die jeweilige Entstehungsgeschichte der Geschäftsidee, über die Markt- und Konkurrenzanalyse, die konkrete Projektplanung, den Personal- und Raumbedarf sowie über Marketingstrategien und Markenbildung. Ein Handlungsleitfaden rundet das Buch ab.

“Hamburger Arbeitsassistenz – das Original der Unterstützten Beschäftigung”
(Dieter Basener)

In 17 Jahren verhalf der Dienst in Hamburg mehr als 20 % der Werkstattberechtigten mit geistiger Behinderung zu einer Tätigkeit in Betrieben des ersten Arbeitsmarktes. Über 700 Personen fanden Arbeit in Supermärkten, Altenheimen, Tankstellen und in vielen anderen
Arbeitsfeldern. 700 Menschen mit einer Werkstattberechtigung haben einen Arbeitsvertrag erhalten und verdienen einen tariflichen oder ortsüblichen Lohn. Die Lektüre macht den immensen Erfolg des Dienstes verständlich. Und sie offenbart: Die Erfolgsfaktoren sind auf alle Regionen der Bundesrepublik übertragbar.”