Arbeitslosengeld I ist die Ausnahme

Laut einer Studie der Universität Duisburg-Essen sind “mehr als zwei Drittel aller Menschen ohne Arbeit […] in Deutschland im Dezember 2013 auf Hartz IV angewiesen, nur noch jeder Dritte erhält Arbeitslosengeld I.“ Das Arbeitslosengeld I wird somit vorrangig von einer kleiner werdenden Gruppe an Menschen genutzt, die die Anwartschaftszeit und Rahmenfrist erfüllen und ihre Arbeitslosigkeit zügig beenden. Der Rest fällt in die Grundsicherung. Lesen Sie mehr HIER.