Behindertenbeauftragte begrüßt 150-Millionen-Paket

Die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen Verena Bentele befürwortet die 150-Millionen-Euro-Initiative der Regierungskoalition – und sieht Bedarf für weitere Unterstützung.

In einer aktuellen Pressemitteilung zur Entscheidung des Bundestags äußert sich Bentele wie folgt: “Ich befürworte diese Initiative und ich fordere, dass langfristig mehr Geld in die Förderung der Beschäftigung auf dem regulären Arbeitsmarkt investiert wird.”

“Über das Programm hinaus ist es mir wichtig, dass Integrationsbetriebe am Markt konkurrenzfähig bleiben und die bisherige Erfolgsgeschichte weitergeht. Daher ist auch künftig ein gesicherter Nachteilsausgleich für Integrationsbetriebe notwendig, damit sie sowohl dem sozialen als auch dem wirtschaftlichen Auftrag nachkommen können.”