Bericht "Inklusion von jungen Menschen mit Behinderung"

Aus der Schule in die Beschäftigung – das ist für die meisten Jugendlichen ein großer Schritt. Für junge Menschen mit Behinderung bedeutet dies oft eine große Herausforderung. Speziell im freien Arbeitsmarkt stoßen sie vor Hindernisse und Schwierigkeiten.
Die von ASMK und JFMK eingesetzte Arbeitsgruppe hat in einem Abschlussbericht Empfehlungen vorgelegt, durch welche die Situation für junge Menschen mit Behinderung verbessert werden kann. Sie sind unter anderem für “eine Große Lösung im SGB VIII und Schaffung eines neuen Leistungstatbestandes ‘Hilfen zur Entwicklung und Teilhabe’ für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderungen im SGB VIII” (S. 52). Neben einigen offenen Fragen stellt die Arbeitsgruppe konkrete Empfehlungen vor.

Lesen Sie den gesamten Text HIER.

Lesen Sie auch einen interessanten Artikel zum Übergang von Schule in den Beruf in der ZB vom März 2013.