Bundesregierung: Strukturveränderungen auf dem Arbeitsmarkt

In der Krise und in der nun erfolgenden wirtschaftlichen Erholung sind beachtliche Veränderungen in der Beschäftigungsentwicklung festzustellen. In einer umfangreichen Ausarbeitung der Bundesregierung werden u.a. folgende Bewegungen festgestellt:
– die Langzeitarbeitslosigkeit geht deutlich zurück
– Ostdeutschland ist weniger von der Krise erfasst worden
– der größte Beschäftigungszuwachs ist bei den Älteren festzustellen
– die Jugendarbeitslosigkeit befindet sich auf dem niedrigsten Stand seit der Einigung
– Teizeitarbeit nimmt zu
Die ganze Studie ist hier zu finden: AM-Bericht_BMAS 20101026