DGB sieht hohe Barrieren für Menschen mit Behinderung am Arbeitsmarkt

Der DGB sieht weiterhin hohe Barrieren für Menschen mit Behinderung am Arbeitsmarkt und bemängelt die hohe Arbeitslosenquote von 14,8% bei Menschen mit Handicap. Der Gewerkschaftsdachverband kritisiert die starke Kürzung der Arbeitsmarktmaßnahmen durch die Bundesagentur für Arbeit, wie z.B. den Beschäftigungszuschuss nach §16e SGB II, der auch vielen Menschen mit Behinderungen eine Dauerperspektive im allgemeinen Arbeitsmarkt hätte bieten können. Diese Möglichkeit wurde auf zwei Jahre begrenzt. Der DGB fordert zum Abbau der hohen Arbeitslosigkeit mehr Anreize für Unternehmen zur Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen, beispielsweise über die Erhöhung der Ausgleichsabgabe für große und mittlere Unternehmen. Mehr Informationen unter: http://www.dgb.de/themen/++co++788ccb2e-3d26-11e2-ad50-00188b4dc422