Erheblicher Kostenanstieg in der Eingliederungshilfe

In Beantwortung einer Große Anfrage der CDU-Fraktion legte die Landesregierung von Rheinland-Pfalz die neuesten Zahlen für die Kostenentwicklung in der Eingliederungshilfe vor: demnach stiegen die Aufwendungen im Zeitraum von 2005 bis 2010 für die überörtlichen Träger der Sozialhilfe um 25%, im Bereich der Werkstätten für behinderte Menschen um 20%. Erfreulich: die Leistungen in Form persönlicher Budget verfünfachte sich in diesem Zeitraum.
Die Große Anfrage: PLP_Entwicklung-Eingliederungshilfe