Jahresbericht 2012 / 2013 der BIH veröffentlicht

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH) hat den aktuellen Jahresbericht 2012/2013 “Hilfen für Schwerbehinderte Menschen im Beruf” vorgelegt. Darin finden sich auch die aktuellen Zahlen zu den Integrationsfirmen in Deutschland (S.26 – S.28). Deren Zahl ist in 2012 auf insgesamt 726 gestiegen. Insgesamt wurden 56 Firmen in 12 Bundesländern neu gegründet und unterstützt. In Integrationsfirmen oder -abteilungen finden 21.534 Menschen eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Die Zahl der schwerbehinderten Mitarbeiter in den Firmen stieg auf 10.164. Die bundesweite Unterstützung aus Mitteln der Ausgleichsabgabe (vgl. Tabelle S. 26) liegt bei rund 64 Millionen EUR, einschließlich investiver Leistungen.
Den Jahresbericht HIER als pdf zum download.