Kongress der CDU/CSU- Bundestagsfraktion: "Die Einstellung zählt: Wie sich die Arbeitswelt für Menschen mit Behinderung öffnet"

Maria Michalk, 
Beauftragte für Menschen mit Behinderungen der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
 und Fraktionsvorsitzender Volker Kauder laden am 30. Januar 2013 zum Kongress unter dem Motto, “Die Einstellung zählt: Wie sich die Arbeitswelt für Menschen mit Behinderungen öffnet”, nach Berlin ein. Der Blick soll auf die bestehenden Teilhabemöglichkeiten am Arbeitsleben gerichtet werden. Betriebe und Firmen sollen dazu ermuntert werden, Menschen mit Behinderung in den Arbeitsablauf zu integrieren.
Obwohl die Arbeitslosigkeit auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung gesunken ist, profitieren Menschen mit Behinderungen nicht vom Aufschwung des Arbeitsmarktes. “Es muss selbstverständlich werden, dass Menschen mit und ohne Behinderung zusammen in einer Abteilung, in einem Betrieb oder einer Institution arbeiten” heißt es in der Ankündigung. Beim drohenden Fachkräftemangel könne man nicht auf die Fähigkeiten und Fertigkeiten von Menschen mit Behinderungen verzichten. Mehr Informationen unter:
a href=”http://veranstaltungen.cducsu.de/veranstaltungen/die-einstellung-zaehlt-wie-sich-die-arbeitswelt-fuer-menschen-mit-behinderung-oeffnet”>
Zum Programm und den Referenten gelangen Sie hier:
https://veranstaltungen.cducsu.de/veranstaltungen/die-einstellung-zaehlt-wie-sich-die-arbeitswelt-fuer-menschen-mit-behinderung-oeffnet/programm