Positionspapier der bag if zum 150-Mio-Programm

Das 150-Millionen-Programm zur Unterstützung von Integrationsunternehmen war eines der bestimmenden Themen in den vergangenen Monaten. Am 23.9. werden die behindertenpolitischen Sprecher der Regierungskoalition eine Pressekonferenz zur abschließenden Beratung des Antrags in Berlin abhalten. Die bag if wird dort vertreten sein und den Antrag öffentlich kommentieren.

Grundsätzlich begrüßt die bag if die aktuelle Initiative der Regierungsparteien und wertet sie als ein klares Bekenntnis zur Inklusion. Das Vorhaben unterstreicht den hohen Stellenwert von Integrationsunternehmen in der Behindertenpolitik und zeigt zudem, dass Integrationsunternehmen als ein wichtiges arbeitsmarktpolitisches Instrument wahrgenommen werden.

Gleichzeitig knüpfen sich Fragen an die Initiative, die es im Detail zu beantworten gilt. Die zentrale Frage dabei lautet: Wie wird die Anschlussfinanzierung laufender Kosten von neu geschaffenen Arbeitsplätzen gewährleistet?

Lesen Sie HIER das entsprechende Positionspapier der bag if.