Zuverdienstmodellprojekt in Bremen zeigt erste Erfolge

Im Juli 2009 setzte die Arbeits- und Sozial-Senatorin in Kooperation mit dem Gesundheitsamt und 7 gemeinnützigen Leistungsanbietern in Bremen ein 2jähriges Beschäftigungsmodellprojekt für psychisch und suchtkranke Menschen um. Das Bremer Modellprojekt spielt dabei insofern eine Vorreiterrolle, als dass die Kommune aus eigenen Anstrengungen den §11 (3) SGB XII weiterentwickelt hat. Das Angebot formuliert dabei 1) die Aktivierung im Alltagsleben, 2) die Freilegung, Ansprache und der Ausbau von beschäftigungsrelevanten Kompetenzen und 3) die Orientierung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt bzw. auf die beschäftigungsintegrativen Instrumente des SGB II als zentralste Zielvorgaben. Ein 18seitiger Bericht evaluiert die Zielvorgaben nach einem Jahr Praxis.

Der Bericht der Autoren Scheer, M., Bennecke u.a.: Zuverdienst_SGBXII§11(3)Bericht_Bremen