Für einen inklusiven Arbeitsmarkt – Politische Forderungen der bag if zur Bundestagswahl 2017

Zur Bundestagswahl im September 2017 wendet sich die bag if mit neun Kernforderungen an die politischen Parteien in Deutschland, um den Bedarf nach einer Verbesserung der beruflichen Inklusion von Menschen mit Behinderungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu unterstreichen.

Vor dem Hintergrund der UN-Behindertenrechtskonvention, mit der Deutschland sich zur umfassenden Inklusion von Menschen mit Behinderungen verpflichtet hat, weist die bag if auf die Notwendigkeit nach mehr Arbeitsplätzen in Inklusionsunternehmen und anderen inklusiv ausgerichteten Unternehmen hin. Zur Verwirklichung eines inklusiven Arbeitsmarktes stellt die bag if pragmatische und nachhaltige Handlungsempfehlungen vor und fordert die politischen Parteien dazu auf, die berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt sukzessive mit den vorgeschlagenen Instrumenten zu verbessern.

Die ausführlichen Forderungen der bag if zur Bundestagswahl 2017 können Sie HIER einsehen und herunterladen. Das Positionspapier können Sie in gedruckter Fassung ebenfalls in der Geschäftsstelle Bielefeld anfordern.