Fast jede zweite neue Frührente ist psychisch bedingt

Laut einer Studie der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) sei jede zweite neue Frührente psychisch bedingt. Die Studie zeigt auf, dass viele psychische Erkrankungen Grund für die zunehmende Frühverrentung sind und auch als Ursache für Armut verstanden werden können. Die negativen Auswirkung psychischer Erkrankungen könnten durch eine ausreichende Zahl von Behandlungsplätzen häufiger vermieden werden. Lesen Sie HIER die Pressemitteilung.